Einfach mal durchatmen 

 

 

 

Irgendwie ist schon April und ich fühl' mich noch wie im März ;-).

 

Deshalb habe ich mir gedacht, dass ich in dieser Woche öfter mal innehalten möchte.

Etwas mehr von mir und meiner Umgebung mitbekommen möchte.

 

Und das könnte so aussehen:

  • Aufwachen und aus dem Fenster schauen (einatmen und ausatmen), Farben der Wolken, Sonnenschein, Frühlingsblüten, Häuserwand etc..... einfach nur wahrnehmen
  • Dem Vogelgezwitscher lauschen ... (einatmen und ausatmen nicht vergessen ;-)... wirken lassen
  • Zahnpasta auf die Zahnbürste geben (3 mal bewusst ein und ausatmen ;-)
  • Kaffee oder Tee oder etwas anderes trinken und bewusst den Geschmack, die Wärme spüren
  • Auf dem Weg von einem Raum in den anderen bewusst die Bewegungen wahrnehmen und den Atem spüren
  • Vor jeder Tür 3 mal bewusst ein und ausatmen und spüren wo die Füße sich befinden und ob die Schultern etwas mehr loslassen können ;-)
  • Bevor ich ans Telefon gehe: 1-2 mal bewusst ein und ausatmen ;-)

Oder vielleicht fallen Ihnen noch andere Arten und Situationen für das Innehalten ein.

  

Viel Spaß beim ausprobieren!

  

Liebe Grüße

Tanja